Porträt

Von der Dorfmolkerei zum Lebensmittelkonzern

1971 übernahm Theo Müller die 1896 von seinem Großvater gegründete Molkerei im bayerischen Aretsried von seinem Vater - damals mit nur vier Angestellten. Heute steuert  die Unternehmensgruppe Theo Müller im Molkerei-Segment die Geschäfte von Tochterunternehmen mit eigenständigen starken Marken: Müller, Müller Milk & Ingredients, Weihenstephan, Sachsenmilch und Käserei Loose. Handelsmarken und Basis-Milchprodukte wie Butter, H-Milch, Laktosepulver und Molkeprotein ergänzen das Portfolio. Neben den Milch verarbeitenden Töchtern gehören das Verpackungsunternehmen Optipack, das firmeneigene Logistikunternehmen Culina, die Fahrzeugtechnik Aretsried und Müller Naturfarm, eines der größten Frucht verarbeitenden Unternehmen in Deutschland, zur Unternehmensgruppe. 
Weitere Informationen zum Bereich Molkereiprodukte... 

Teil der Unternehmensgruppe sind auch Aktivitäten im Bereich Convenience Food. Die Produktpalette umfasst damit auch namhafte Marken im Segment gekühlte Feinkostsalate, Saucen und Fischspezialitäten wie HomannNadlerLisner, Hamker, Pfennigs und Hopf sowie verschiedene Handelsmarkenprodukte.  

Unter der Führung von NORDSEE bündelt die Unternehmensgruppe moderne Gastronomiekonzepte, die verschiedene Verbrauchergruppen mit vielfältigen Angeboten bedienen. Die Erfolgsbasis beruht auf drei Verkaufskanälen: Einzelhandel, Restaurant und Snacks zum Mitnehmen. 
Weitere Informationen zum Bereich Filialgeschäft...

Die Unternehmen der Gruppe unter der Führung von Uwe Sommer, Dirk Barnard, Werner Stegmüller und Frank Richter stehen für 27.000 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von 5,6 Milliarden Euro.