15.01.2016

Unternehmensgruppe Theo Müller: Frank Uszko zum CEO Business Unit Müller Deutschland ernannt

(Luxemburg, 15.1.2016) Die Unternehmensgruppe Theo Müller gab heute die Ernennung von Frank Uszko zum CEO Business Unit Müller Deutschland zum 1. Februar 2016 bekannt. Uszko verantwortet somit künftig das deutsche Geschäft der Marken Müller und Weihenstephan.

Herr Uszko blickt auf eine erfolgreiche Karriere im Bereich Fast Moving Consumer Goods zurück und war dabei für die Weiterentwicklung von sehr bekannten und starken Marken verantwortlich. Seit 2012 leitete er mit großem Erfolg das Gemeinschaftsunternehmen AlsafiDanone mit Sitz in Riyadh, Saudi-Arabien. Zuvor trug er bei Danone Verantwortung für die Weiterentwicklung der Märkte in Österreich, Slowenien, Polen und dem Baltikum.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg war er mehrere Jahre in unterschiedlichen Funktionen für Coca-Cola, Mars und Masterfoods tätig.

Ronald Kers, CEO der Unternehmensgruppe Theo Müller, zu dieser Personalie: „Mit der Ernennung von Herrn Uszko bereichern wir unser Unternehmen mit einem Markenspezialisten, der nicht nur die Stärken und Potenziale der Marken Müller und Weihenstephan richtig einzuschätzen weiß, sondern auch mit den Besonderheiten der Milchindustrie bestens vertraut ist. Das deutsche Markengeschäft im Bereich Milchprodukte ist eine der wichtigsten Säulen der Unternehmensgruppe Theo Müller.“