Sachsenmilch Leppersdorf zeigt Jugendlichen Wege auf

Sachsenmilch Leppersdorf zeigt Jugendlichen Wege auf

Pressreleases, 02. February 2015

Zum zweiten „Sachsenmilch Ausbildungskompass“ gab das Unternehmen aktuelle Einblicke in Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort

(Leppersdorf, 02.02.2015) Wie geht es weiter nach der Schule? Mit dem „Sachsenmilch Ausbildungskompass 2015“ gab die Sachsenmilch Leppersdorf GmbH, ein Tochterunternehmen der Unternehmensgruppe Theo Müller, am 31. Januar eine Orientierungshilfe für den weiteren Lebensweg. Künftige Schulabgänger wurden in Europas größte Molkerei eingeladen und erhielten Einblick in Ausbildungsberufe im technischen, naturwissenschaftlichen und kaufmännischen Bereich. 

Rund 150 zukünftige Auszubildende fanden sich am vergangenen Samstag am Standort der Molkerei in Leppersdorf bei Dresden ein, um sich vor Ort über Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Vorgestellt wurde nun zum zweiten Mal nach einer erfolgreichen Erstveranstaltung im vergangenen Jahr das breitgefächerte Portfolio vom Fachinformatiker/in oder Industriekaufmann/frau bis zum Milchtechnologen. „Wir bieten zahlreiche interessante und zukunftsträchtige Ausbildungsberufe an – die man aber oftmals in einer Molkerei nicht vermutet. Auch die Art und Weise, wie wir hier etwa mit unseren speziellen Einführungstagen neue Azubis an das Unternehmen heranführen, kommt bei den jungen Menschen, die sich für uns entscheiden, gut an. Nicht umsonst hat uns der Milchindustrieverband 2013 als ‘Ausbildungsbetrieb des Jahres‘ ausgezeichnet“, so Robert Kodrič, Ausbildungsleiter am Standort Leppersdorf. Um die Informationen so praxisnah wie möglich zu vermitteln, standen am Veranstaltungstag aktive Ausbilder und Auszubildende des Unternehmens Rede und Antwort zur Berufswahl und zum berufsspezifischen Arbeitsalltag. Das Arbeitsumfeld in Europas größter Molkerei erlebten die Teilnehmer bei Werksführungen von der Herstellung der eigenen Becher bis zum abgefüllten Produkt und dem Versand. Am Ende durften die jungen Gäste das Ergebnis der täglichen Arbeit in Form von Trinkmilch, Joghurts und weiteren Produkten selbst verkosten.

Der Sachsenmilch Ausbildungskompass soll zukünftigen Berufseinsteigern aus Dresden und Umgebung helfen, sich auf ihre Berufswahl vorzubereiten und über Ausbildungsberufe im Molkerei-Umfeld informieren. Als Richtungsweiser ist der Kompass dabei namensgebendes Leitbild. Die Organisation und Umsetzung des Programms erfolgt vollständig und eigenverantwortlich durch ein Team von Auszubildenden der Sachsenmilch Leppersdorf GmbH.

Über die Sachsenmilch Leppersdorf GmbH
Mit rund 2.300 Mitarbeitern ist die Sachsenmilch Leppersdorf GmbH einer der größten Arbeitgeber in der sächsischen Region. Aktuell sind 85 Auszubildende und Studenten in 9 Ausbildungsberufen und 4 Studiengängen der Berufsakademie (BWL, Lebensmittelsicherheit, Vermögensverwaltung, Personalmanagement) am Standort. Die Übernahmequote beträgt seit Jahren über 90 Prozent.

Die Ausbildungsberufe am Standort:

  • Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik (m/w)
  • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)
  • Milchwirtschaftlicher Laborant (m/w)
  • Medientechnologe (Druck) (m/w)
  • Industriemechaniker (m/w)
  • Industriekaufmann (m/w)
  • Berufskraftfahrer (m/w)
  • Milchtechnologen (m/w)
  • Fachinformatiker (m/w)
More News

14.09.2018 · Pressreleases

42 Millionen Euro für den Standort Aretsried – Erster Spatenstich für neues Hochregallager
42 Millionen Euro für den Standort Aretsried – Erster Spatenstich für neues Hochregallager

Unternehmensgruppe Theo Müller investiert in Schwaben

20.06.2018 · Pressreleases

ROSY – Regaloptimierung: In wenigen Klicks zum idealen Kühlregal
ROSY – Regaloptimierung: In wenigen Klicks zum idealen Kühlregal

Molkerei Alois Müller präsentiert erste Regaloptimierungs-App für Weiße Linie

02.05.2018 · Pressreleases

NORDSEE: Bundespreis 2018 "Zu gut für die Tonne!"
NORDSEE: Bundespreis 2018 "Zu gut für die Tonne!"

Initiativen zur Lebensmittelrettung liegen der NORDSEE am Herzen.

27.04.2018 · Pressreleases

HOMANN führt Produktion an den bestehenden deutschen Standorten weiter
HOMANN führt Produktion an den bestehenden deutschen Standorten weiter

Die HOMANN Feinkost GmbH möchte ihre Produktion an den bestehenden deutschen Standorten weiterführen.

03.08.2016 · Pressreleases

HOMANN: Von wegen „Viele Köche verderben den Brei“
HOMANN: Von wegen „Viele Köche verderben den Brei“

27 Jugendliche haben sich für eine Ausbildung bei Deutschlands bekanntestem Feinkost-Spezialisten entschieden

WHAT DISTINGUISHES BRAND AND PRIVATE LABEL PRODUCT?
WHAT DISTINGUISHES BRAND AND PRIVATE LABEL PRODUCT?

Unternehmensgruppe Theo Müller regards its retail customers as partners and therefore supports them not only with branded articles, but also private label products as required.

Read more

BIO-FUEL PLANT LEPPERSDORF
BIO-FUEL PLANT LEPPERSDORF

Since 2008, Sachsenmilch Leppersdorf GmbH has been operating a plant for the production of bio-ethanol from the residual whey product molasses, which produces 10 million litres of the biofuel additive annually.

Read more

FROM THE FRUIT TO THE FROOP
FROM THE FRUIT TO THE FROOP

The fruit basis for Froop strawberries, for example, is exclusively whole, deep-frozen strawberries of the best quality from audited fruit suppliers. No purees or fruit concentrates are used.

Read more