Mein Weg bei der Unternehmensgruppe Theo Müller

Fünf Fragen an Marcus: Verkaufsleiter Regionalmarke Sachsenmilch

- 2009 Junior Key Account Manager Handelsmarke
- 2010 Key Account Manager Handelsmarke
- 2011 Key Account Manager Regionalmarke Sachsenmilch
- 2013 Verkaufsleiter Regionalmarke Sachsenmilch

Was ist das Besondere an deinem Job?

"Meine ersten Sporen habe ich mir innerhalb der Unternehmensgruppe bei einer Handelsmarke verdient. Und wenn du zeigst, was du kannst, dann wird das auch gesehen. Also hat es auch nicht lange bis zur nächsten Herausforderung gedauert. 

Ich finde toll, dass man hier mit der richtigen Portion Hartnäckigkeit etwas erreichen kann: Wenn du etwas willst und etwas kannst, dann machst du es auch."

Wie fühlt sich das Arbeiten an?

"Es macht Spaß, schon in so jungen Jahren eine leitende Funktion zu haben. Außerdem weiß ich, dass ich für meinen Job die Rückendeckung vom Management habe. 

Wir sind hier in der Regionalmarke ein überschaubares Team - eigentlich eine kleine Familie. Wie in einer Familie gibt es natürlich auch kontroverse Diskussionen. Aber wir verfolgen alle dasselbe Ziel und erreichen es gemeinsam."

Was war dein ungewöhnlichstes Projekt?

"Nach meiner Anfangszeit bei der Handelsmarke war es meine Aufgabe, die Rentabilität einer Marke zu erhöhen. Dazu waren harte Verhandlungen mit unseren Kunden notwendig. 

Vor den ersten Jahresgesprächen hatte ich einen immensen Respekt – schließlich war ja zu erwarten, dass es Konfrontations- und Eskalationsgespräche werden würden. Andererseits: Ich bin genau wegen meiner Hartnäckigkeit für diese Aufgabe ausgewählt worden. "

Was ist für dich das Besondere an der Unternehmensgruppe?

"Ich schätze am Unternehmen die internationale Ausrichtung. Wir sind professionell aufgestellt und dem Markt eigentlich immer einen Schritt voraus. 

Außerdem ist es für mich ist es etwas Besonderes am größten und modernsten Molkereistandort Europas zu arbeiten. Ich würde wieder hier anfangen, denn mit dem gewissen Engagement und Fleiß kann man hier richtig etwas aufbauen und Karriere machen."

Letzte Frage: Was ist dein Lieblingsprodukt?

"Ich bin total stolz auf unsere 2-Kammer-Range „Unser Joghurt & Zetti“: Damit vereinen wir zwei der bekanntesten und beliebtesten Marken Ostdeutschlands in einem Produkt und bestehen damit im nationalen Markt."

Alle Erlebnisberichte

Einblicke in die Unternehmensgruppe Theo Müller