Sachsenmilch Leppersdorf nimmt Eigenstromanlage in Betrieb

Sachsenmilch Leppersdorf nimmt Eigenstromanlage in Betrieb

Pressemitteilungen, 16. April 2014

Sächsischer Standort der Unternehmensgruppe Theo Müller erzeugt künftig Dampf und Strom zu nahezu 100 Prozent in Eigenregie

(Leppersdorf, 15.4.2014) Das unternehmenseigene Kraftwerk auf dem Gelände des Sachsenmilch-Werkes in Leppersdorf steht nach eineinhalbjähriger Planungs- und Bauphase kurz vor der Inbetriebnahme. Heute gaben Theo Müller und Heiner Kamps, CEO der Unternehmensgruppe Theo Müller, dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich einen Einblick in das rund 60 Millionen Euro teure Investitionsprojekt. „Mit der Technik, wie wir sie hier anwenden, erzielen wir einen Gesamtwirkungsgrad von 85 Prozent“, sagte Theo Müller.

Künftig wird das neue GuD-Kraftwerk (kombinierter Gas- und Dampfturbinenprozess) die Versorgung des Standortes mit Wärme in Form von Dampf und elektrischem Strom zu nahezu 100 Prozent übernehmen. Die Brennstoffversorgung der beiden Gasturbinen erfolgt mit Erdgas sowie mit dem am Standort erzeugten Biogas. Durch die hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung werden, im Vergleich zu konventionellen Kondensationskraftwerken, die Brennstoffeinsatzmengen nahezu halbiert und somit ein wichtiger Beitrag zur Energiewende geleistet. Weiterhin liefert die hohe Flexibilität des Kraftwerkes einen Beitrag zur Stromnetzstabilität, die bedingt durch den stetig steigenden Stromanteil aus erneuerbaren Energien zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Das Kraftwerk hat insgesamt eine elektrische Leistung von 34 Megawatt, womit man den Jahresbedarf von mehr als 60.000 Privathaushalten decken könnte. 

„Ich komme immer wieder gerne nach Leppersdorf, denn ich kann bei nahezu jedem Besuch die Fertigstellung einer neuen Investition feststellen. Das rasante Wachstum dieses Standortes ist beeindruckend. Dies ist gut für die Region und für den Freistaat Sachsen“, so Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Durch die positive Entwicklung bei Sachsenmilch entständen immer wieder neue, hochqualifizierte Arbeitsplätze und damit gute berufliche Perspektiven für junge Menschen aus der Region, so der Ministerpräsident weiter.

Dies spiegelt sich gerade im Ausbildungsbereich des Standortes Leppersdorf wider: Aktuell sind 85 Auszubildende und Studenten in 11 Ausbildungsberufen und 4 Studiengängen der Berufsakademie (BWL, Lebensmittelsicherheit, Vermögensverwaltung, Personalmanagement) am Standort. Die Übernahmequote beträgt seit Jahren über 90 Prozent.

Technische Daten Kraftwerk:

2 Gasturbinen                    à 14 MW Generatorleistung                                     
1 Abhitzekessel                     65 t/h Dampfleistung
1 Dampfturbine                        6 MW
Feuerungswärmeleistung    114 MW

Weitere Nachrichten

09.10.2018 · Pressemitteilungen

Kharis Capital erwirbt die Restaurantkette NORDSEE von der HK Food GmbH
Kharis Capital erwirbt die Restaurantkette NORDSEE von der HK Food GmbH

Ein wichtiger Schritt für Kharis im Aufbau eines pan-europäischen Marktführers im Segment Quick Service Restaurants

14.09.2018 · Pressemitteilungen

42 Millionen Euro für den Standort Aretsried – Erster Spatenstich für neues Hochregallager
42 Millionen Euro für den Standort Aretsried – Erster Spatenstich für neues Hochregallager

Unternehmensgruppe Theo Müller investiert in Schwaben

20.06.2018 · Pressemitteilungen

ROSY – Regaloptimierung: In wenigen Klicks zum idealen Kühlregal
ROSY – Regaloptimierung: In wenigen Klicks zum idealen Kühlregal

Molkerei Alois Müller präsentiert erste Regaloptimierungs-App für Weiße Linie

02.05.2018 · Pressemitteilungen

NORDSEE: Bundespreis 2018 "Zu gut für die Tonne!"
NORDSEE: Bundespreis 2018 "Zu gut für die Tonne!"

Initiativen zur Lebensmittelrettung liegen der NORDSEE am Herzen.

27.04.2018 · Pressemitteilungen

HOMANN führt Produktion an den bestehenden deutschen Standorten weiter
HOMANN führt Produktion an den bestehenden deutschen Standorten weiter

Die HOMANN Feinkost GmbH möchte ihre Produktion an den bestehenden deutschen Standorten weiterführen.

Was unterscheidet das Markenprodukt von der Handelsmarke?
Was unterscheidet das Markenprodukt von der Handelsmarke?

Die Unternehmensgruppe Theo Müller betrachtet ihre Kunden aus dem Handel als Partner und unterstützt sie daher bedarfsgerecht nicht nur mit Markenartikeln, sondern auch im Handelsmarkensortiment.

Weiterlesen

Bio-Sprit-Anlage Leppersdorf
Bio-Sprit-Anlage Leppersdorf

Bereits seit dem Jahr 2008 ist am Standort der Sachsenmilch Leppersdorf GmbH eine Anlage zur Herstellung von Bio-Ethanol aus dem Molke-Restprodukt Melasse in Betrieb, die jährlich 10 Millionen Litern des Bio-Kraftstoff-Zusatzes produziert.

Weiterlesen

Von der Frucht bis zum Froop
Von der Frucht bis zum Froop

Die Frucht-Basis etwa für Froop Erdbeere sind ausschließlich ganze, tiefgefrorene Erdbeeren in bester Qualität von auditierten Fruchtlieferanten. Es kommen keine Pürees oder Fruchtkonzentrate zum Einsatz.

Weiterlesen